Emotional Freedom Techniques (EFT)

EFT steht für „Emotional Freedom Techniques“, zu Deutsch "Technik der Emotionalen Freiheit". Andere Begriffe sind „Meridianklopfen“ oder „Klopfakupressur“. 

 

EFT gehört zur „Energetische Psychologie“ und geht von einem Energiefluss im menschlichen Körper aus (Ch´i, Prana). Solange diese Energie frei fließen kann, ist der Körper in der Lage, sich selbst zu heilen und in gesunder Balance zu halten. Dieser Energiefluss kann allerdings auch blockiert werden z.B. durch verstörende Erlebnisse, seelische Probleme oder auch negative Glaubenssätze, wodurch negative Gefühle und im schlimmsten Fall Schmerzen und Krankheiten entstehen. Mit EFT lassen sich diese Blockaden im Energiefluss lösen, so dass die Selbstheilungskräfte von Körper und Seele wieder aktiviert werden.

 

Im Level-1-Kurs erlernen Sie das Grundkonzept des EFT sowie einige Variation des kreativen EFT. Zusätzlich gibt es Informationen über Hintergrund und Wirkungsweise.

 

Im Kurs wird vor allem praktisch gearbeitet, so dass Sie viel Gelegenheit zum Üben haben und am Ende des Kurses eigene Themen zum größten Teil selbst bearbeiten können. Sie bekommen auf diese Weise ein wirksames therapeutisches Instrument in die Hand - und wortwörtlich in die Finger - dass Sie Ihren Klienten auch für die Selbsthilfe weitervermitteln können. 

 

Achtung!

Die Teilnehmerzahl dieses Kurses ist begrenzt auf max. 7 TeilnehmerInnen!

 

Dozentin: Frauke Möbius

Dauer: 25 Stunden

Einmalzahlung: 275 €

 

Anmeldung EFT.pdf
Adobe Acrobat Dokument [17.9 KB]
Download