Kinderheilpraktikerin/Kinderheilpraktiker

Die Schulmedizin betrachtet bei Erkrankungen meist ausschließlich das nach schulmedizinischer Meinung erkrankte Organ. Die daraus resultierenden Behandlungen sind oft nicht sehr erfolgreich. In der naturheilkundlichen Praxis erwarten die Patienten ein Therapiekonzept, dass den Menschen als „System“ heilt und nicht nur auf ein Symptom bzw. ein erkranktes Organ fokussiert. Besonders in der Kinderheilkunde ist diese ganzheitliche (systemische) Sichtweise der wirksame Ausweg aus dem Zyklus endloser Infektketten, Allergien, Verhaltensauffälligkeiten etc. Naturheilkundliche Verfahren wie z.B. Homöopathie, Schüssler-Salze und Osteopathie gelten dabei als „sanfte Medizin“ und sind gerade in der Kinderheilkunde besonders angezeigt.

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. In jedem Lebensalter ist die Entwicklung des Kindes auf einem unterschiedlichen Stand, der mit besonderen Herausforderungen und auch mit besonderen körperlichen Gegebenheiten einhergeht. Daher ist es absolut notwendig, für die therapeutische Arbeit mit Kindern entsprechende Fachkenntnisse zu erwerben.

Inhalt der Ausbildung:

Theorie:

- Psychische und somatische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen

- Spezielle Kommunikations- und Anamnesetechniken

Pathologie:                                                            

- Infektionskrankheiten                                  

- Hauterkrankungen                                     

- Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts          

- Asthma, Pseudo-Krupp und Epiglottitis          

- Allergien                                                  

- genetisch determinierte Erkrankungen

- Ernährung und Stoffwechselerkrankungen

- Hyperaktivität

- Legasthenie

- Sprachstörungen

- Schlafstörungen

- Enuresis und Enkopresis

- Ängste und Phobien

- Indigo-Kinder

- Hypersensible Kinder

Praxis:

- Phytotherapie

- Homöopathie

- Schüßler-Salze

- Wickel

- Babymassage

- Fußreflexzonenmassage

- Bach-Blüten-Therapie

- Aromatherapie

- Autogenes Training

- Stressbewältigungsstrategien

Dauer: ca 12 Monate / 10 Wochenenden 

- Berücksichtigung der Hamburger Schulferien

 

Unterricht: Samstag 10:00 Uhr - 17:00 Uhr  +

                 Sonntag 10:00 Uhr-  15:00 Uhr

 

Beginn: rollierender Einstieg nach Absprache möglich

 

Zahlungsmöglichkeiten:

a) Einmalzahlung 1.990,- € 

b) Monatlich (12*) 170,,-€   (Gesamt: 2.040,- € )

Unser besonderes Angebot

Unser besonderes Angebot r alle, die noch keine Heilpraktikerausbildung haben: Kombinieren Sie eine unserer HP-Ausbildungen mit der Weiterbildung zum Kinderheilpraktiker und sparen so 20% der Weiterbildungskosten.

Sie erhalten damit eine qualifizierte Ausbildung inkl. Fach-Weiterbildung und können nach erfolgreicher amtsärztlicher Überprüfung direkt als Kinderheilpraktiker/in praktizieren.