Intensiv-Seminar Mediation nach dem Harvard-Konzept

 

Mediation (Vermittlung) bietet eine Möglichkeit, Konflikte aufzulösen und den Konfliktparteien zu einer einvernehmlichen Lösung zu verhelfen, ohne Gerichts-, Schieds- oder Schlichtungsverfahren.

 

In den Prozess der Mediation sind Ansätze der Konflikt-, der Verhandlungs- und der Kommunikationsforschung eingeflossen. Grundlage des Mediationsprozesses bildet dabei die Verhandlungsstrategie des Harvard Negotiation Project (Harvard-Konzept) und das Kommunikationsmodell der Transaktionsanalyse und der Systemischen Ansätze. In Deutschland hat sich das Verfahren seit etwa 1990 zunehmend etabliert.

 

Mediation ist dabei

- schnell

- kostengünstig

- vertraulich

- beziehungsschonend

- ressourcenaktivierend

- zum beiderseitigen Vorteil (Win-Win-Lösung)

Anwendungsbereiche sind z.B. Trennungs- und Scheidungsmediation, Mediation am Arbeitsplatz, Familienmediation und Mediation bei Erbstreitigkeiten.

 

Zielgruppe:

 

Dieses Weiterbildungsangebot richtet sich an Psychologische Berater/innen, Heilpraktiker/innen, Führungskräfte, Trainer und Coaches sowie an Personen in Berufen, in denen soziale und fachliche Kompetenz gefordert ist.

 

Dozentin:  Barbara Maisel

Beginn:      Samstag, 06.09.2014

Dauer:        ein Wochenende

Termine

Wochenende

Sa 06.09.2014

So 07.09.2014

  

10:00 bis 17:00 Uhr

10:00 bis 17:00 Uhr

Einmalzahlung: 250,- €

 

Intensiv-Seminar Mediation.pdf
Adobe Acrobat Dokument [67.3 KB]
Download